Münder-Email GmbH - Logo
Werksverkauf freitags von 14:00 - 16:30 Uhr

Über uns – Münder-Email GmbH

Die Tatsache, dass der traditionsreiche Werkstoff Email (alte Schreibweise Emaille) auf dem Wege war vom Markt zu verschwinden, hat dazu geführt, dass die Firma Münder-Email GmbH am 1.1.1980 durch Reinhold Weber gegründet wurde. Anfangs kooperierte man bei der Herstellung von Emailleschildern mit dem Emaillierwerk Hannover, das mittlerweile nicht mehr existiert.

Anlässlich der großen europäischen Veränderungen 1989/1990 wurde eine produktionsnahe Zusammenarbeit mit einem Emaillierwerk in Osteuropa geschlossen und dieses damit vor der Schließung bewahrt.

In dieser Fabrik wurden seinerzeit die Filmaufnahmen für "Schindlers Liste" von Steven Spielberg gedreht. Waren bisher die Hauptprodukte Emailleschilder in Sonderanfertigung und eine umfangreiche Palette von Lagerschildern (Standardausführung), wurde nun auch authentisches Nostalgie-Emaillegeschirr in verschiedenen Dekoren angeboten.

Bei der Entwicklung von lagerfähigen Standardartikeln, wird besonders auf den eingetragenen Schutz von Neuheiten geachtet, um Nachahmungen gesetzlich verfolgen zu können. In den letzten Jahren werden mit steigender Tendenz Sonderserien nach Kundenwunsch gefertigt. Mit dieser Mischung aus Einzel und Serienfertigung von Klein- und Großserien ist Münder-Email im Markt mittlerweile ein Markenbegriff geworden.

Die heutige Produktpalette wird über den guten Fachhandel und ausgesuchten Großabnehmern vermarktet. Großhandelspartner in verschiedenen europäischen Ländern unterstützen Münder-Email dabei, den Werkstoff nicht wieder in Vergessenheit geraten zu lassen. Der Hauptvorteil ist die unendlich lange Haltbarkeit dieses Werkstoffes, aus diesem Grund hat sich seit Jahren europaweit ein Sammlermarkt für Emailleschilder als auch alter Emaille-Geschirrteile gebildet.

Münder-Email präsentiert sich dem Handel auf den internationalen Messen in Frankfurt, Köln und Essen und den regionalen Einkaufstagen in Hamburg und München. Ferner finden sporadisch Beteiligungen an Order-Fachmessen im Ausland statt.

Um die Wünsche und Anregungen der Endverbraucher kennenzulernen, finden in unregelmäßigen Abständen Teilnahmen an ausgesuchten Endverbraucher - "Events" statt.